jkjf.de > News > Ist das was, oder kann das weg?

Nach sinkender TV-total-Quote

Ist das was, oder kann das weg?

10.12.2021  13:52 Uhr

Schon seit einigen Wochen ist eine alte Show wieder zurück in das Programm des Privatsenders „ProSieben“ gekommen. Die Rede ist natürlich von Stefan Raabs einzigartiger Musik-Late-Night-Show „TV total“.

(Quelle: IMAGO / Eventpress)

Raab hatte sich Ende 2015 dazu entschlossen, nicht mehr vor der Kamera zu stehen und sich seinem Privatleben zuzuwenden. Jetzt wurde nach fast sechs Jahren Pause, die Show wieder zum Leben erweckt. Doch leider bestätigte sich schnell die traurige Vermutung der Fans, das Raab die Neuauflage nicht selbst moderieren wird, sondern er stattdessen nur im Hintergrund mitwirken wird. 

(Quelle: Henning Kaiser / dpa)

Für Raab stand der neue Host seiner Erfolgsshow schnell fest. Es wurde der Satiriker und einstige „3sat“-Star Sebastian Puffpaff, der seinen neuen Arbeitsplatz direkt in einem persönlichen Gespräch bekommen hat, so Puffpaff gegenüber der „ProSieben“-Sendung „Zervakis & Opdenhövel. Live.“.

Von Folge zu Folge immer schlechtere Gags und immer mehr Skandale sorgen für große 

(Quelle: Willi Weber / ProSieben)

Sorgen bei „ProSieben“. Schon seit Beginn der Neuauflage, ist die Quote bereits um Millionen gesunken. Allein in der ersten Folge waren viele Zuschauerinnen und Zuschauer verärgert. Aus kleinen Meinungen wurde alles schnell zu Hassrede im Netz. In den letzten Wochen kam es immer wieder Skandalen bei Beiträgen, in denen Puffpaff zu großen Veranstaltungen kommt und versucht sich rein zuschmuggeln, die letztendlich dazu geführt haben, dass Puffpaff jetzt Stadionverbot beim BVB hat. Scheinbar kann und soll eine Sendung wie TV total ohne Stefan Raab einfach nicht funktionieren.