Das up:date – vom 08.03.2022

08.03.2022, 7:20 Uhr

Guten Morgen! – Oder wann auch immer Sie das lesen. Die Lage hat sich über Nacht denkbar nicht geändert. Die Menschen in der Ukraine müssen um ihr Leben fürchten, dass beweisen einige im Netz kursierende Videos und Fotos. Was darauf zu sehen ist, ist grausam, so hätte man es sich nie denken können. Bisher wurden bereits 406 ukrainische Zivilisten getötet, unschuldige Menschen, die von der Ungerechtigkeit, oder besser Grausamkeit Putins ihr Leben gelassen haben.

In den letzten Tagen war immer wieder die Rede von humanitären Korridoren, durch die einige Zivilisten das Land, die Region oder die Städte verlassen hätten sollen, doch Putins Armee hielt die vereinbarte Waffenruhe nicht ein. Ein Überleben in der Ukraine wird von Tag zu Tag schwieriger. Ein russischer UN-Botschafter sieht aber einen weiteren Korridor für heute, 08.03.2022, in Aussicht – Ob Putin diese Waffenruhe hält? Was dort passiert, ist eindeutig ein Krieg! Auch für den Bürgermeister der ukrainischen Hauptstadt Kiew Klitschko und den ukrainischen Präsidenten Selenskyj spitzt sich die Lage zu, doch sie bleiben. Sie wollen „Jedes Viertel, jeden Meter bis zum Schluss verteidigen“.  Auch Deutschland reagiert: Ein Vierer-Gipfel mit Bundeskanzler Scholz fordert einen russischen Rückzug. In der EU stellt man bereits Pläne für eine unabhängige Energieversorgung vor.

 

Zusammengefasst heißt das:

  • Russisches Militär hat Kiew und andere Städte im Visier
  • Dritte Gesprächsrunde zwischen der Ukraine und Kiew beendet
  • Vierer-Gipfel mit Scholz fordert russischen Rückzug
  • Ukraine will direkte Gespräche zwischen Selenskyj und Putin
  • Moskau stellt Fluchtkorridore in Aussicht

 

Ein Kommentar.

Was sich hier abspielt ist eindeutig ein Krieg – Putins Krieg! Was man jetzt schreibt und veröffentlicht, kann in nur wenigen Sekunden schon wieder unklar sein. Es ist eine Lage, die schwierig ein zuordnen ist, und zwar für Jung und Alt. Jeder Tag ist anders, auf seine ganz eigene Art. Auf jeden Fall ist die Welt unter Spannung!

 

Das war’s – bis nächsten Dienstag!

 

Stand 08.03.2022 | 06:39 Uhr